Sie sind hier: CUVÉE - KLEINKUNST  
 CUVÉE - KLEINKUNST
17. 03. 2017 - Fr
25. 03. 2017 - Sa

CUVÉE - KLEINKUNST
 

Auch in dieser Spielzeit serviert die Kleinkunstreihe des Erthaltheaters eine Vielfalt an Musikveranstaltungen, Lesungen sowie Kabarett.

Bistro und Abendkasse öffnen jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.




 
 

Cuvée – Kleinkunst im Erthaltheater

LESUNG: „Sein oder Sushi“ – Michael Seiterle liest

Fr., 17.3.2017, 20 Uhr

Eintritt: 10 Euro


Der Autor von „Einstein im Gully“ und Verfasser der Aschaffenburger Schlossgeschichten präsentiert Kurzgeschichten sowie Monologe und Gedichte aus seinen Lyrikbänden „Das Grätchen von Heilbronn“ und „Sein oder Sushi“. Mal tragisch, mal komisch, mal voll beißender Ironie: Mit seinen Monologen, Gedichten und Haiku-Balladen gibt Seiterle den Schwachen eine Stimme. Ob verzweifelter Winnetou, lebensmüder Hai oder wütender Grashalm – mit der Perspektive der Stimm- und Wehrlosen enthüllen sich die kleinen und großen Dramen, die sich täglich auf der Bühne des Normalen abspielen: Odysseus wird entlarvt und Goethe aufs Korn genommen. Eine rechtsradikale Laus wird zur linken Zecke und ein Hamster beklagt die Energiewende. Eine Physalis regt zu erotischen Phantasien an, Johannes offenbart sein Verhältnis mit Jesus, ein Wurm wird vom Opfer zum Täter und der zweite Mann auf dem Mond erhält ein Trost-Sonett. Auch Grexit, Vogelgrippe, Abwrackprämie, Ehrensold und der Schlankheitswahn werden unter der lyrischen Lupe seziert und vorgeführt. „Mal witzig, mal ernst, stets fesselnd“, schrieb das Main-Echo am 23.11.2015.



MUSIK: Lauschangriff Vol. XIII – Perlen (für die Seele)
Sa., 25.3.2017, 20 Uhr
Eintritt: 12 Euro

Ein Schillern, ein Schimmern, sanfter Schein. So geheimnisvoll sind Perlen. So zart und zerbrechlich wirken sie. Und doch ist ihr Wert sofort zu erkennen. Man hält sie in der Hand, spürt ihr Gewicht und ihre glatte Oberfläche. Woher mögen sie kommen? Welche Geschichte können sie von ihrer Reise erzählen?
Musikalische Perlen wurden für die letzte Ausgabe des Lauschangriffs in dieser Saison aufgespürt und sorgsam zusammengetragen: Im samtigen Sessel des Erthaltheaters darf man sich zurücklehnen und sich an ihren erfreuen. Man kann eintauchen in die Geschichten von toi et moi, einem Akustikduo, das mit diesem wohligen Wärmegefühl und ungewöhnlichen Instrumenten, wie etwa einer singenden Säge, verzaubern wird. Dann wäre da noch die angenehme Stimme des traditionellen Liedermachers Burkhard Wegener, der so wunderbar einfühlsam alltägliche und außergewöhnliche Momente beschreiben kann, sowie die beiden Jungs von Quiet Lane, die Gäste mit ihrem harmonischen Gesang im Handumdrehen in den Zustand des „Ankommens“ befördern. Es wird ein Abend mit Musik in deutscher, englischer und französischer Sprache. Mit Botschaften, die das Herz erwärmen und den Verstand schärfen. Und wenn man dann mit einem Lächeln und neuen, inspirierenden Gedanken nach Hause geht, ja, dann hat man ihn erlebt: Den berühmt-berüchtigten „Lauschangriff-Effekt“!












Änderungen vorbehalten. Weitere Veranstaltungen sind in Planung!

Anfragen: cuvee.erthaltheater@googlemail.com






 

Natürlich können Sie sich für Ihren gewünschten Termin ab sofort Karten reservieren!
________________________________________________________________________________________




Druckbare Version