Sie sind hier: CUVÉE - KLEINKUNST  
 CUVÉE - KLEINKUNST
Mi 04.07.2018

CUVÉE - KLEINKUNST
 

Licht aus, Vorhang zu! #5
Die humorvollmusikgetränkte Personality-Show mit Gästen, Gerede, gutem Humor, schlechten Witzen – und Sven Garrecht & Band

Gastkünstler: Boppin’B

Do., 17.5.2018, 20 Uhr

Zur Reihe: Mit seinen fantastischen Songs zwischen Pop, Jazz und Chanson mitsamt humortriefenden Texten begeistert Sven Garrecht aktuell eine rasant wachsende Fangemeinde. Doch auch das charmante (und bisweilen freche) Mundwerk des Seligenstädters ist bei seinen Auftritten nicht selten der heimliche Star. Und: Sven Garrecht hat Freunde. Viele Freunde. Und so kommt es, dass zusammenkommt, was nie hätte zusammenkommen dürfen. Oder vielleicht doch?

Man darf sich selbst ein Bild machen: Direkt nach einer Show trifft Sven Garrecht im Backstage-Bereich auf alte Bekannte und neue Freunde und gibt dem Publikum einen exklusiven Einblick in den sonst so geheimen Mikrokosmos hinter der Bühne. Was passiert, wenn die Künstler verschwitzt und vollgepumpt mit Adrenalin im Garderobenbereich ankommen? Wie ist die Stimmung? Wird gelacht oder gestritten, diskutiert oder gar gesungen? Werden auf der Bühne verpatzte Nummern direkt nochmal geprobt oder lieber doch in Ruhe Zeitung gelesen? Gibt es Tee für die Stimme oder einen Whisky für die Stimmung? Sven Garrecht wird all diese Fragen beantworten. Und dazu noch die, die gar nicht gestellt werden.

Nach einer gefeierten Premiere mit Comedian & Sänger Andy Ost im Oktober hat sich Garrecht im Dezember die Couch mit Sänger Olli Hartmann geteilt. Bei der Märzausgabe gab sich Holger Stenger alias Joe Schocker mit seiner rauchig-souligen Stimme die Ehre. Zudem war Magie im Spiel: Der 25-jährige Marco Weissenberg ist nicht nur einer der jüngsten Zauberprofis im Lande, sondern sogar Deutscher Vizemeister der Zauberkunst 2017.

Beim Showfinale im Mai wird es kuschelig im Wohnzimmer: Der Fünfer von Boppin’B wird mit seiner ganz eigenen Interpretation des Rock ’n’ Roll die Bühne zum Beben bringen. Die Musik? Ein vollkommen eigener Stil, der seinen Ursprung im Rock ’n’ Roll der fünfziger Jahre hat, aber durch Ska, Swing, Rockabilly, Punk und Pop zu einem eigenständigen Sound wird.
Eintritt 15 Euro




 



 

Metternich & Muse
Ein Abend im Einklang verzaubernder Geschichten und poetischer Magie!

Mi., 4.7.2018, 20 Uhr

Wenn Magie auf Muse trifft, dann geben sich Zauberin Marion Metternich und Geschichtenerzähler Sascha Thamm im Rahmen einer Europa-Premiere ein vergnügliches Stelldichein. Die Besucher erwartet ein Abend im Einklang verzaubernder Geschichten und poetischer Magie.

Die Künstler im Einzelnen:

Marion Metternich paart hochkarätige Zauberkunst mit charmanter Comedy – was sie auf der Bühne zelebriert, ist erstklassiges Entertainment. Sie schafft eine sympathisch magische Bindung zwischen sich und dem Publikum. Und dieses erlebt so manches Wunder am eigenen Leib – da gehen Träume in Erfüllung und mancher Verstand verloren. Dinge werden vor den Blicken aller unsichtbar, während sich um staunende Augen Lachfalten formen. Wenn sich Illusionen und kleine Sensationen vereinen, dann ist dies das Werk von Marion Metternich!

Sascha Thamm, geboren 1973, wollte eigentlich nur einmal einen selbstverfassten Text in der Umbaupause eines Bluesfestivals vortragen. Und da Zuhörer und Vorleser dabei so viel Freude empfanden, beschloss Thamm, es noch einmal zu tun. Und dann noch einmal … Und jetzt haben wir den Salat! Weit über 200 Auftritte bei Poetry Slams und Lesebühnen kann der Gewinner des NDR Comedy Contest inzwischen für sich verbuchen. Sascha Thamm ist deutlich mehr als ein Geschichtenerzähler, Sascha Thamm ist intelligente Poesie, Sascha Thamm ist iPoetry!

Eintritt: 18 Euro

Ein Gastspiel der Agentur Wunschtraummacher. Bei Rückfragen: ar@wunschtraummacher.de
Foto: agentur wunschtraummacher




Metternich & Muse




Druckbare Version