Sie sind hier: CUVÉE - KLEINKUNST  
 CUVÉE - KLEINKUNST
Do 21.12.2017
Do 18.01.2018
Mi 28.02.2018
Do 15.03.2018
Do 17.05.2018

CUVÉE - KLEINKUNST
 



 

Cuvée – Kleinkunst im Erthaltheater

Licht aus, Vorhang zu!

Die humorvollmusikgetränkte Personality-Show mit Gästen, Gerede, gutem Humor & schlechten Witzen | Ausgabe #2 am Do., 21.12.2017, 20 Uhr

Gastgeber: Sven Garrecht
Gastmusiker: Oliver Hartmann

Sänger/Gitarrist Oliver Hartmann aus Aschaffenburg, den man auch als Teil des Topsellers „Avantasia“, dem erfolgreichen Liveprojekt „Rock meets Classic“ und als Frontmann des Pink-Floyd-Tributes „Echoes“ kennt, ist seit Jahren fester Bestandteil der nationalen und internationalen Rockszene. Mit seiner eigenen Band „Hartmann“, die als eine der besten Hardrockacts Deutschlands gilt, ist er ebenfalls seit Jahren unterwegs und veröffentlichte letzten Herbst mit „Shadows & Silhouettes“ bereits das fünfte Studioalbum. Als Studiomusiker hinter den Kulissen hat er auf zahlreichen internationalen Produktionen mitgewirkt und ist ebenfalls die Stimme der Stationjingles von Antenne Bayern, Rockantenne und Radio Regenbogen. Seine Seite im Web: www.oliverhartmann.com 



Zur Reihe: Mit seinen fantastischen Songs zwischen Pop, Jazz und Chanson mitsamt humortriefenden Texten begeistert Sven Garrecht aktuell eine rasant wachsende Fangemeinde. Doch auch das charmante (und bisweilen freche) Mundwerk des Seligenstädters ist bei seinen Auftritten nicht selten der heimliche Star. Und: Sven Garrecht hat Freunde. Viele Freunde. Und so kommt es, dass zusammenkommt, was nie hätte zusammenkommen dürfen. Oder vielleicht doch?
Man darf sich selbst ein Bild machen: Direkt nach einer Show trifft Sven Garrecht im Backstage-Bereich auf alte Bekannte und neue Freunde und gibt dem Publikum einen exklusiven Einblick in den sonst so geheimen Mikrokosmos hinter der Bühne. Was passiert, wenn die Künstler verschwitzt und vollgepumpt mit Adrenalin im Garderobenbereich ankommen? Wie ist die Stimmung? Wird gelacht oder gestritten, diskutiert oder gar gesungen? Werden auf der Bühne verpatzte Nummern direkt nochmal geprobt oder lieber doch in Ruhe Zeitung gelesen? Gibt es Tee für die Stimme oder einen Whisky für die Stimmung? Sven Garrecht wird all diese Fragen beantworten. Und dazu noch die, die gar nicht gestellt werden.

#3: Do., 18.1.2018, 20 Uhr
#4: Do., 15.3.2018, 20 Uhr
#5: Do., 17.5.2018, 20 Uhr

Eintritt jeweils 15 Euro



... und am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit
Ein Erich-Kästner-Abend mit Rene Fugger
Mi., 28.2.2018, 20 Uhr
Eintritt: 12 Euro

Erich Kästner gehört zu den Exportschlagern der deutschen Literatur. Kaum eine Sprache, in die sein „Emil und
die Detektive“ nicht übersetzt worden ist, kaum ein Kind, das sein „Doppeltes Lottchen“ nicht gelesen hat.
Auch über sein Verhältnis zu Frauen wurde viel geschrieben und gesagt. In Spiel, Lesung und Musik durchlebt
Rene Fugger die Höhen und Tiefen des „Liebesexperten, Satirikers und Muttersöhnchen“, Erich Kästner.






Druckbare Version