Sie sind hier: THEATER - SPIELPLAN Ziemlich beste Freunde  
 ZIEMLICH BESTE FREUNDE
Do 26. 09. 2019
Sa 26. 10. 2019
Fr 06. 12. 2019
Mi 18. 12. 2019
Fr 03. 01. 2020
Fr 24. 01. 2020
Sa 08. 02. 2020
Sa 29. 02. 2020
Fr 27. 03. 2020
Fr 03. 04. 2020
Sa 09. 05. 2020
 THEATER - SPIELPLAN
Faust
Honig im Kopf
Ziemlich beste Freunde
Der eingebildet Kranke
Die Zoogeschichte
SommerNachtsTraum
Die Wunderübung
EiferSucht
Der Kontrabass

ZIEMLICH BESTE FREUNDE
 



 

Ziemlich beste Freunde
Komödie nach dem gleichnamigen Film von Olivier Nakache & Éric Toledano
Bühnenfassung von Gunnar Dreßler




Inhalt.
Der ehemalige und mittlerweile resozialisierte Straftäter Driss bewirbt sich eher widerwillig als Pflegekraft für den vom Kopf abwärts gelähmten Philippe – und wird prompt angestellt. Zwei komplett verschiedene Lebensansichten kollidieren: Driss fühlt sich in seiner Rolle als Pfleger zu Beginn äußerst unwohl und gewöhnt sich nur schwer an die neuen Umstände, Philippe hat die Freude an seinem Dasein, trotz prall gefülltem Bankkonto, so gut wie verloren. Von Driss erntet er kein Mitgefühl, zynisch begegnet jener dem Adligen. Doch genau das hilft Philippe, seine Behinderung akzeptieren zu lernen und die Freude am Leben zurück zu gewinnen …

Eine Geschichte, die so nur das Leben schreiben kann: Die Verfilmung der Autobiografie des ehemaligen Pommery-Geschäftsführers Philippe Pozzo di Borgo avancierte 2011 zur erfolgreichsten französischen Produktion des Jahres. Die Bühnenfassung zeigt – ebenso wie der Kinosensationserfolg – fein ausbalanciert zwischen Tragödie und Komödie, dass das zarte Pflänzlein namens Freundschaft auch in ungleicher Gesellschaft durchaus gedeihen kann.





Besetzung.
Philippe: Steffen Rosenberger

Driss: Benny Berger

Magalie: Simone Seebacher

Bewerberin, Antoinette, Pflegerin, Eleonore, Galeristin & Prostituierte: Sibylle Geyer

Regie, Bühne & Kostüme: Jürgen Overhoff 

Dramaturgie: Nina Mähliß
Musik: Armin Gottstein 

Video: Rene Fugger 


Spieldauer.
circa 125 Minuten (inkl. einer Pause)



Presse.
„[…] Benny Berger und Steffen Rosenberger als ,Ziemlich beste Freunde‘: Bei der Premiere des gleichnamigen Bühnenstücks im Erthaltheater sind den Hauptdarstellern die Herzen aus dem Publikum nur so zugeflogen.“ Melanie Pollinger, Main-Echo




Druckbare Version